Hochwasserschutz

Hochwasserschutzbecken am Rußbach

Kurzbeschreibung

Durch zwei hintereinander liegende Rückhaltebecken mit insgesamt ca. 64.000 m3 Nutzvolumen wird die Hochwasserwelle von mehr als 18 m3/s soweit reduziert, dass ein Schutz der Ortschaften vor einem HQ100 gewährleistet wird.

Besonderheiten

Die Trasse einer parallel verlaufenden Landesstraße wurde im Zuge des Projektes neu mitgeplant und das Straßenniveau so weit angehoben, dass die Landesstraße nunmehr hochwassersicher ist und gleichzeitig als Damm dient;
ökologische Verbesserungen am Bachlauf innerhalb des Rückhalteraums wurden im Projekt berücksichtigt;

Projektdetails

Bauzeit
2018 – 2019
Leistungsumfang
Einreichdetailprojekt, Unterstützung der Abteilung Wasserbau bei der Bauabwicklung